Kannerhaus Itzig

Zielgruppe

Mädchen und Jungen ab dem 12. Lebensjahr, bei denen aufgrund einer schwierigen Familiensituation der Verbleib in der Familie kurz- und langfristig nicht möglich ist und eine stationäre intensivpädagogische Form der Hilfen benötigen.

Angebote

Das Angebot umfasst folgende Aspekte:

  • Intensiv-pädagogischer stationärer individueller Betreuungskontext
  • Aktivierung vorhandener familiärer Ressourcen
  • Planung und Begleitung von Verselbständigungsprozessen für Heranwachsende
  • Individuell ausgerichtete Fördermaßnahmen
  • Vernetzung von sozialpädagogischen und erzieherischen Kontexten mit ambulanten Therapien
  • Intensivpädagogische Maßnahme im Anschluss an eine stationäre jugendpsychiatrische Intervention.

Öffnungszeiten

Das "Kannerhaus Itzig" ist rund um die Uhr sieben Tage in der Woche geöffnet.

Kosten

Beteiligung der Sorgeberechtigten an der Unterbringung ist einkommensabhängig.

Team

Interdisziplinäres Team bestehend aus Sozialpädagogen, Erziehern, Heilpädagogen,  Psychologen und pädagogischen Hilfekräften. Ein Teil der Mitarbeiter verfügen über therapeutische und vergleichbare Zusatzausbildungen. Die Teams werden von Haushaltshilfen, Hausmeister und administrativen Fachkräften unterstützt. 

Ausstattung

Vier Wohngruppen in familienähnlichen Wohnsituationen (Einfamilienhäuser).

Methodische Ansätze

Das "Kannerhaus Itzig" arbeitet mit einem systemisch-ressourcenorientierten Ansatz gepaart mit einer hohen Transparenz des Hilfeprozesses gegenüber den Betroffenen und deren Herkunftsmilieu.

Fallverstehen, Interaktion sowie Intervention mit dem Herkunftsmilieu: Systemischer Hilfeansatz.

Umgang mit Entwicklungsverzögerung und/oder Schwierigkeiten in der Bewältigung von Alltagssituation und/oder massive Störungen des sozialen Verhaltens mit akuter Selbst- und Fremdgefährdung: Intensivpädagogische Förderung und individuelle Beratung in Kombination mit verhaltenstherapeutischen Elementen.

Depressionsverhalten mit der Affinität zu selbstverletzendem Verhalten: Intensiv-pädagogische Interventionen basierend auf den Handlungsstrategien von dialektisch-behaviorale Therapie (DBT).

Jean-Marie Wagner
Leitung

Kontakt

Kannerhaus Itzig
20, rue de Contern
L-5955 Itzig
Karte vergrössern

Tel. : (+352) 36 72 61 1
Fax :(+352) 36 72 62
E-Mail : E-Mail senden

Um diese Personen zu kontaktieren, füllen Sie bitte das folgende Formular aus :