Betreutes Wohnen

Betreit Wunnen

Der Dienst "Betreit Wunnen" begleitet Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 17 und 27 Jahren über einen bestimmten Zeitraum. Die Bedingungen zur Nutzung des Angebotes werden in einem Betreuungs- und Wohnkontrakt vertraglich festgehalten und bilden die gemeinsame Arbeitsbasis für die Zusammenarbeit zwischen dem jungen Erwachsenen und den Mitarbeiter des "Betreit Wunnen“.

Ziel des Betreuungsangebotes ist es den Jugendlichen den Einstieg in ein eigenständiges Leben zu erleichtern sowie die Entwicklung hin zu einer eigenverantwortlichen Lebensführung oder Verselbstständigung zu ermöglichen. Dabei geht es vor allem darum einen konstruktiveren Umgang mit bestehenden Problemen zu finden und Alternativen zu früheren Verhaltensweisen zu entwickeln. Auf diesem Weg wird der junge Erwachsene in Fragen zur Ausbildung, Schule und Beruf, Finanzplanung, Haushaltsführung, zum Umgang mit Behörden und Ämtern sowie Fragen zur allgemeinen Lebensführung unterstützt.

Auf Wunsch des Jugendlichen und in Abstimmung mit dem Office National de l’Enfance (ONE) wird eine stundenweise Betreuung individuell abgesprochen. Die Anzahl der Betreuungsstunden und die Dauer der Hilfe richtet sich nach der persönlichen Situation des jungen Volljährigen. Die pädagogische Fachkraft kommt kontinuierlich zu Beratungsgesprächen in die Wohnungen der jungen Erwachsenen.

Die Wohnungen und Zimmer der jungen Erwachsenen befinden sich in Luxemburg, Grevenmacher, Bertrange, Oberkorn, Rodange, Bieles, Esch-sur-Alzette, Ettelbrück und Marnach.